Ah

ihr fickt meinen kopf. ich habe keinen plan, wie es weiter gehen soll. zigaretten rauche ich viel zu viele am tag. vielleicht habe ich glück und der rauch zerfrisst mich dann von innen. und hoffentlich lerne ich irgendwann dabei zu vergessen. eine faust die versucht durch eine wand zu brechen, ein lachen das eis zum zerspringen bringt. seit zwei tagen nicht mehr geschlafen, getrunken bis der schwindel kommt und dann, dann diese frage die stundenlang eho schlägt, sind wir gut drauf? ein bildschirm, der immer dunkler wird und eine kerze, die flimmernd nach vanille stinkt. das warten auf ein signal, auf irgendetwas, vielleicht nur einen funken hoffnung, aber da gibt es nichts. fragende augen, ob es die liebe wirklich gibt? und jedes mal, wenn lachst ist alles andere schwachsinn. es geht immer nur um dieses wir, doch im prinzip hat man keine zeit, hat man gedanken bei allem nur nicht dabei. suchen nach einem traum, den man schon tausend mal geträumt hat. jedes mal aufwachen mit dem gefühl, dass man eigentlich weiß, wo man suchen muss, aber nicht die mittel hat. nicht genug ist für das, was man will. weil immer zwei dazu gehören. und wenn du nicht willst, dann bin ich für einen kleinen moment weniger als ich jemals war. aber vielleicht geht es mir danach ein bisschen besser.

No comments:

Post a Comment